Referenzen

Referenzen/

Menschen lernen am meisten aus dem Feedback Dritter.
Uns interessiert, was Ihnen gefallen hat und wo wir uns in verbessern können.
Lesen Sie hier was Kunden über uns denken.

Das authentische und lebendige Auftreten von Herrn Kahawatte hat mich begeistert. Sein Lebenslauf und seine offene Art haben mich inspiriert und mich in meinem Vorhaben bestätigt. Vielen Dank! Eva 39

A
Eva,

Ich befand mich in einer speziellen Phase des Lebenswandels, als ich im November 2011 Herrn Kahawatte  in einem Bericht auf VOX durch Zufall kennenlernte. Kurz darauf nahm ich die Chance wahr, sein Coachingangebot zu nutzen.Alle Puzzleteile meines weiteren Lebens lagen zum Greifen nah vor mir, allerdings leicht durcheinander geworfen und ungeordnet, so dass ich in Herrn Kahawatte einen „anonymen“ Wegbegleiter für die nächsten Schritte an meiner Seite fand, der mich bestärkte, richtige Prioritäten zu setzen und aus den vielen Orientierungsfäden eigenständig ein belastbares, langlebiges Seil zu drehen. Durch sein außergewöhnliches Einfühlungsvermögen und seine beeindruckende Menschenkenntnis in Kombination mit tiefer Sensibilität, führte er mich anhand individualisierter Fragen und Beobachtungen zur richtigen Weggabelung, damit ich meinen zukünftigen Lebensweg bestärkt alleine weitergehen kann. Das Zusammensetzen meines Puzzles hat mich zu mehr innerer Ruhe, Gelassenheit und Souveränität geführt. Ich lebe heute meine Träume weiter und intensiver als bisher. Ich habe bewusst gewisse Türen zur Vergangenheit geschlossen, um dass Öffnen neuer Fenster, neuer Begegnungen zuzulassen und genieße mehr denn je den Moment, jeden einzelnen Augenblick. Nach nur vier Sitzungen hat mein „Ich“ durch die Unterstützung von Herrn Kahawatte eine ausgeglichenere Basis gefunden und ich weiß inzwischen, wie ich mich aus dunklen Lebensmomenten schnellstens selbstständig, binnen weniger Stunden, wieder herausretten kann.  Situativ bedingte Einengungen sowie Stressüberlagerungen sind  kein großes Hindernis mehr auf meinem Lebensweg, sondern durch positive Autosuggestion, vielleicht ein wenig NLP und Atemtechnik, souverän zu meistern. Die wertvolle „Ich-Zeit“ in der Woche ist mir inzwischen heilig und hilft mir, Energien neu und dynamisch zu bündeln, um auf meine Ziele sicher zuzusteuern. -- Anja, 36  Jahre, Führungskraft, Human Resources --

A
Anja, Führungskraft Human Resources

Ausgangssituation: Rückblickend auf mein Weiterbildungsstudium kann ich sagen, dass ich mich in einem Lernk(r)ampf befand. Ich hatte mir viel Wissen innerhalb eines Jahres angeeignet und stand vor dem Problem es aus mir herauszubringen. Von 4 Prüfungen bestand ich Eine. Prüfungsangst verstärkte sich zu Panik. Auch Vorträge zu halten bedeutete für mich puren Stress. Permanent litt ich unter Schlaflosigkeit. Ich war an meine Grenzen gekommen, meine Nerven lagen blank. Ich hatte keine Ahnung, wie ich es schaffen sollte, dieses Studium zu bestehen. Da sah ich Herrn Kahawatte in der Sendung von Johannes B. Kerner im ZDF. Zuerst las ich sein Buch „Mein Blind Date mit dem Leben“. Die Ausführungen und Schilderungen aus dem Leben von Saliya Kahawatte berührten mich tief und spornten mich vorerst an, ein Lauftraining in der Natur zu beginnen. Es wurde mehr und mehr zu einem mentalen Laufen. Kurzerhand entschloss ich, mich von Herrn Kahawatte coachen zu lassen. Mein Ziel: Gelassener in Prüfungssituationen werden und dadurch dieses Studium zu einem guten Ende zu bringen. Arbeit mit Herrn KahawattMit  Beginn des Frühjahrs 2010 folgten insgesamt 5 „Business-Coaching“ Termine. Ich lernte zu aller erst Herr Kahawattes humorvolle Seite kennen. So sagte er: „Wenn der Schwamm voll ist, dann geht nichts mehr hinein!“Mit seiner schnellen und tiefen Beobachtungsgabe sowie vertrauensvoller Einschätzung meiner Situation, half er mir, meine psychische Anspannung besser zu verstehen und konsequente Schritte zu gehen, um mich von meinen Stressblockaden zu befreien. Zu diesen zählten: strukturiertes Lernen mit längeren Pausen, richtige Ernährung, ausreichende Bewegung, körperlicher Ausgleich, Vermeiden von Reizüberflutungen, Meditation und vieles mehr. Mit verständlich klarer Art und Weise, arbeiteten wir gemeinsam Meilensteine aus und ich war entschlossen diese umzusetzen, um meine Situation zu verbessern. Das war ein hoffnungsvoller tragender Moment für mich. Erst waren es schlafraubende, kaum überwindbare, angstbesetzte Aufgaben, die Prüfungssituationen zu meistern und ein Fachgespräch führen zu müssen. Nun kürte ich diese zu meinen größten persönlichen Zielen. Herr Kahawatte führte mich durch sein einfühlsam, verständnisvolles Zuhören aufmerksam zu einen veränderten Blickwinkel. Er half mir, den Focus auf das Wesentliche zu setzen. Ich spürte die klare Energie, die mir einen anderen Weg zeigte. In witziger bildhaft geschmückter Wortgewandtheit, zeigte er mir das situative Vorgehen. Es entstand ein Gefühl der Leichtigkeit in mir. „Wir schleifen jetzt einen Juwel. Zwei Ecken sind schon rund: die der Ausdrucksfähigkeit und der raumeinnehmenden Stimme. Jetzt fehlen uns noch die anderen zwei Ecken. Arbeiten an den wesentlichen Inhalten und dem authentisch Sein ihrer Person im Vortragen dieser. Die schaffen wir auch noch. Da bin ich ganz zuversichtlich.“ Die Motivation von Herrn Kahawatte lässt einen aufstehen und weitermachen. Seine Kritik ist klar verständlich und gekoppelt an anwendbare konstruktive Schritte, die zum Ziel führen. Das war es! Aus strukturierten Abläufen und stetigem Wiederholen wurde ich sicherer im Tun. Daraus wuchs Gelassenheit und Kraft die Hürden im Mai 2011 zu nehmen. Heute Die Coaches von Herrn Saliya Kahawatte haben eine nachhaltige Wirkung in mir und mir nicht nur geholfen mein Studium erfolgreich abzuschließen. Seine unterstützende Begleitung hat mich befähigt, aus einem Umweg eine Abkürzung zu laufen. Ich habe in allem mehr Struktur, eine schnellere Auffassungsgabe, kann mich besser auf das Wesentliche konzentrieren und habe ein längeres Durchhaltevermögen. Mein Selbstbewusstsein ist stärker als zuvor. Meine innere Energie wirkt nach außen und überzeugt. Mit mir muss man jetzt rechnen, mit mehr Mut, mehr Courage und auch mit mehr Esprit. Im Beruf bin ich darauf bedacht Lösungswege zu finden und durchzusetzen. Mit Herrn Kahawattes Worten gesprochen „Andere mitnehmen und bewegen!“. Jeder hat ein bestimmtes Potenzial an Energie, welches es optimal und effizient einzusetzen gilt, das hat mich Herr Kahawatte gelehrt. Heute schaue ich genauer auf die Verausgabungsprozesse meiner Kräfte und gestalte rechtzeitig konsequent um. Resümee  „Was Besseres konnte mir nicht passieren.“ Es ist wichtig bei sich zu bleiben, sich an den eigenen Leistungen zu messen und es ist sinnvoll sich durch ein gutes Feedback eines Profis voranbringen zu lassen. Herr Kahawatte hat mit seinem starken  Engagement, seinen hervorragenden Fachwissen, vielseitigen Erfahrungen und brillanten Fähigkeiten zu meinen höchst zufriedenstellenden Arbeitsergebnissen beigetragen. (Sybille, Managerin, Energiesektor, 41)

A
Sybille, Managerin Energiesektor